Löcher in den Bauch fragen

Neulich, als ich unbedacht eine Redewendung benutzte:

Löcher1 löcher2 löcher3

Tja, und nun? Warum sagt man das? Wieso heißt es „Löcher in den Bauch fragen“? Warum weiß ich das nicht? Warum gibt mir google da auch keine tollen Antworten? Geht das wirklich auf eine Foltermethode zurück? Kann mir da jemand eine Antwort geben? Weiß das eine? Und überhaupt: Wie gehn die Löcher im Bauch wieder weg?

Dieser Beitrag wurde unter Alltag mit Kind, Comic abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Löcher in den Bauch fragen

  1. https://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20071026002601AA5BQ4n

    Eine Methode (entwickelt von den Schweden): ein glühender Vierkant wurde bei Rede-Unwilligen bei Verhören langsam in den Bauch gedreht. (Daher Löcher in den Bauch fragen)

    Ob das stimmt weiß ich nicht, klingt aber einleuchtend.

    lg
    Maria

    Gefällt mir

    • cloudette schreibt:

      Danke dir. Ja, das hatte ich in verschiedenen Foren auch gelesen. Klingt einleuchtend. Aber eine richtige Quelle habe ich nicht gefunden … Grausam ist das.

      Gefällt mir

  2. Mama arbeitet schreibt:

    Uh, das klingt ja schlimm. Also die Antwort von Maria und Yahoo Answers. Wie wäre es alternativ mit „Weil Opa dann so lange reden musste, dass er ganz hungrig wurde, und sein Magen ganz doll knurrte“? Das ist doch fein kindgerecht. Und könnte ja auch so sein. 😉

    Gefällt 2 Personen

  3. Katharina schreibt:

    Mir bluten hier auch schon die Ohren….
    Alternativ könnten wir unsere Kurzen zusammen in ein Zimmer sperren und jeder darf den anderen alles fragen…… 😀

    Gefällt mir

  4. Greta schreibt:

    Oh gruselig, da mag man die Redewendung ja garnicht mehr benutzen. Dachte immer, das liegt daran, dass einem spätestens bei der 50. Frage so flau wird…

    Gefällt mir

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s