Noch ein Jahr

Oh, eine E-Mail in meinem verwaisten cloudette.net-Postwach! Womöglich ein Kommentar auf einen nicht mehr ganz taufrischen Artikel? Oder nette Leser*innenpost? Ihwoo, es ist nur WordPress, das mich informiert, dass meine URL in 30 Tagen automatisch verlängert wird. Ich müsse nichts tun, nur abwarten und die 26 $ bezahlen, die mich das im Jahr kostet. Eine kurze Weile überlegte ich, doch etwas zu tun. Nämlich einfach nicht zu zahlen und die Domain zu kündigen. Schwups und weg. Es wäre eine Gelegenheit, das Kapitel „Blog“ kurz und schmerzlos abzuschließen. Schließlich dümpelt das hier ja nur noch vor sich hin. Einen (1!) ganzen Artikel habe ich dieses Jahr zustande gebracht. Letztes waren es immerhin noch 22. Das Jahr davor 37. Nicht, dass es jemals viel gewesen wären – aber Sie erkennen die Tendenz. Ich könnte den Deckel drauf machen und den 5. Jahrestag, der sich jetzt im Juni jährt, mit einem Abschied feiern. Denn eigentlich tut mir diese weitgehende Internetabstinenz, die auch noch Twitter und Facebook und den ganzen Krempel umfasst, ganz gut.  Ich sehe Sie förmlich die Augen verdrehen: „Jajaja, diese schrullige Offline-Verklärung, bleib uns weg damit“. Ich höre ja auch schon auf und erkläre Ihnen also nicht die 143 Gründe, warum ich derzeit nicht mehr blogge.

Um zurück auf den Anfang dieses etwas improvisierten und dahingerotzten Posts zu kommen: Meine Gedanken endeten irgendwann in einem Vorschlag, den ich mir selbst machte (es folgt ein weiterer Doppelpunkt!!!): Ich gebe mir nun noch ein weiteres Jahr und schaue mal, was dieses so blogtechnisch mit sich bringt. Vielleicht neue Inspirationen, vielleicht wildes Geblogge. Vielleicht nur noch Comics. Vielleicht bleibt es auch bei den mittlerweile schon 2 Artikeln in diesem Jahr. Und schließlich kann ich auch getrost auch noch am 6. Bloggeburtstag den Deckel druff machen.

Vielen Dank an die Handvoll Leser*innen, die hier immer noch vorbeischaut. Ich weiß Ihre Ausdauer und Treue sehr zu schätzen.

Küsschen und vielleicht auf bald.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Nestgeplauder abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Noch ein Jahr

  1. Julia schreibt:

    Gefällt mir

  2. Da ich etwas egoistisch bin, freue ich mich sehr über deinen Entschluss, noch ein Jahr weiter zu machen. Egal, ob das nun ein, zwei oder mehr Beiträge bedeutet, ich freue mich darauf noch mal von dir zu lesen, denn deine Beiträge gefallen mir sehr gut ❤

    Und ja, du hast dir deinen "Bog-Ruhestand" sicherlich verdient und ich werde dir zum Abschied fröhlich winken und alles Gute wünschen, aber dieser Tag ist noch nicht heute – danke dafür 😉

    Alles Liebe von einer stillen Leserin

    Gefällt mir

  3. kraehenmutter schreibt:

    :-*

    „Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vornehmen unter dem Himmel hat seine Stunde. (…)“

    Ich wünsche mir/uns, dass vielleicht doch die Lust gepaart mit ausreichend Zeit wieder erwacht, vor allem, da ich gerade erst wieder beginne bei meinen ganzen „alten“ Lieblingsblogs mitzulesen.
    Schön also, dass du dir und uns noch ein Jahr Zeit gewährst.

    Gefällt mir

  4. Sarah schreibt:

    Ich lese hier auch sehr gerne! 🙂

    Gefällt mir

  5. meggie schreibt:

    du sollst schreiben, weil du schreiben kannst – und der Winter kommt und dein Garten braucht dich dann nicht – aber ich! 😉

    Gefällt mir

  6. nv schreibt:

    Neiiiiin du darfst nicht aufhören zu bloggen, ICH hab doch schon fast aufgehört, hahaha. Liebe Grüße und ich würde mich freuen, hier wieder was zu lesen, Graphic-Novel-Rezensionen, Eulencontent, Gartengeschichten, eigentlich egal. Auf das wilde Geblogge! Auf es mit Gebrüll!

    Gefällt mir

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s