Wieder Lesen lernen

Natürlich kann ich lesen, ziemlich lange schon, seit der 1. Klasse (vermutlich), als ich mühsam Buchstabe an Buchstabe reihte und diese stockend zu Worten zusammensetzte. Als es etwas fließender ging, wurde ich zur Leseratte und fraß mich durch alles mögliche, was mir unter die Finger kam. Kinderbücher, Jugendbücher, später kamen Romane, Krimis, Sachbücher dazu. Lesen war oft wie ein Rausch, ein Leben in anderen Welten, das Einverleiben eines Themas.

Was ich derzeit mache, hat mit Lesen oft nicht viel zu tun. Ich husche durch das Internet, fange diesen und jenen Artikel an zu lesen, hüpfe zum nächsten, springe von Thema zu Thema. Interessantes lasse ich in einem der 10000 Tabs offen stehen, „read it later“ als derzeitiges Motto. Mein Feedreader will abgearbeitet werden, also auch hier einmal durchgerast, quergelesen, angelesen. Nach einiger Zeit schwirrt mir der Kopf von all den Gedanken & Themen. Oft weiß ich danach nicht mehr, was ich wo gelesen habe – geschweige denn Details. Mein Hirn gleicht einer vollgerümpelten Wohnung, alles steht irgendwo rum, ohne Struktur –  und es bleibt ein unbefriedigendes Gefühl. Manchmal bin ich fast erleichtert, wenn der Browser abstürzt und mit ihm die ganzen Lesevorhaben.

Also: Wieder lesen lernen. Oder besser: fokussieren, konzentrieren. Texte aufmerksam lesen, darüber nachdenken, bei einem Thema bleiben, diskutieren. Das ist, für mich, wesentlich leichter geschrieben als getan, ich bastel noch an einer guten Methode. Was aber immerhin schon ganz gut klappt: immer öfter auch wieder offline dem alten Leserausch zu verfallen und in eine Geschichte einzutauchen. Immerhin etwas.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter freie Zeit, Internet abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wieder Lesen lernen

  1. Bebe schreibt:

    Interessant, wie es sich bei dir das ganze verbiet – Mag ich. Wohnung entrumpeln, Lesengewohnheiten entrumpeln. Im Internet lesen soll vielleicht Hiperlesen?

    • cloudette schreibt:

      ja, das wäre auch noch eine Möglichkeit. Ich lese mal einen Artikel dazu an quer durch

      • Bebe schreibt:

        Nach dem Urlaub würde ich auch gerne in Langsam-Modus belieben, aber das ist irgendwie nicht so einfach zu machen. Wie jemand sagte: Ich werde VERSUCHEN es zu praktizieren.

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.