Heute also: 2

Bis spät in die Nacht Kuchen backen, dabei die Küche einmal komplett verwüsten, Einmehlen der Form vergessen, Kuchen1 aus dem Ofen holen und gemeinsam die Creme „kuppelförmig“ darauf schmieren, Kuchen2 darüber fast vergessen, hektisch vorm Verbrennen retten und gefühlte Stunden später in die Federn plumpsen.

In der Nacht über die Geburt sinnieren vor zwei Jahren. Am Abend noch auf einer Demo, wenige Stunden später die Hebamme gerufen. Es geht los. Oder vielleicht auch nicht, denn sobald sie da ist, tut sich rein gar nichts mehr, ich komme mir vor eine Simulantin, eben war das doch noch ganz heftig, aber nun … doch sobald sie wieder weg ist, geht es weiter. Noch einmal anrufen, es geht los, jetzt aber wirklich.

Geburtstag

Wenige Tage alt und heute bei seiner Lieblingsbeschäftigung: im Dreck wühlen

Nach der Küchenverwüstung noch einen Artikel online beim ehemaligen Nachrichtenmagazin über eine Hausgeburt gelesen. Bestürzt und aufgewühlt. Die Gedanken daran lassen mich um 4 nicht mehr schlafen. Bin dankbar, dass wir damals abgebrochen und es rechtzeitig ins Krankenhaus geschafft haben, in rasanter Fahrt. Dankbar, dass das Kind gesund und munter ist.

Dem Kind ist der Geburtstag noch ziemlich egal, Geburtstagszugaber 2 Kerzen auf dem Frühstückstisch, auf einem kleinen Zug, das ist natürlich spannend, „heeeissss!“. Fast fackelt der Pony noch mit ab in einem unbedachten Mini-Moment. Heute eskortieren wir das Kind zu zweit in die KiTa, der Kuchen braucht schließlich einen ganzen Fahrradsitz für sich. Was nicht in den 10 Kindermäulern (und denen der ErzieherInnen) verschwindet, gibt es später für uns.

Herzlichen Glückwunsch, kleines Kind2. Wir sind froh, dass du bei uns bist.

Über cloudette

Familie, Feminismus & Firlefanz
Dieser Beitrag wurde unter Alltag mit Kind abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Heute also: 2

  1. Unsichtbar schreibt:

    herzlichen glückwunsch!

    Gefällt mir

  2. Nesselsetzer schreibt:

    Neben all den aufregenden politischen und gesellschaftlichen Themen, die sonst in Blogs gelesen und verarbeitet werden, ist eine nette Geburtstagsgeschichte eine schöne Ablenkung vom harten Faktenalltag. Deshalb auch einen Glückwunsch von mir – natürlich zuerst an das Kind, aber vor allem an die trotz aller schlaflosen Nächte und unruhigen Abende immer noch fürsorglichen Eltern 😉

    Gefällt mir

  3. mama007 schreibt:

    Alles Liebe!

    Gefällt mir

  4. cloudette schreibt:

    Danke euch!!!!

    Gefällt mir

  5. giftigeblonde schreibt:

    Alles Gute dem Kinde!

    Gefällt mir

  6. Frische Brise schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch und ein spannendes neues Lebensjahr! ✿

    (Und solche Artikel sollst Du doch nicht lesen!)

    Gefällt mir

  7. Bebe schreibt:

    Fantastisch! Wir essen heute auch ganz viel Kuchen und Pizza und Rafaellos und Schokolade!
    Viele Spannende Jahre noch! Cogito!

    Gefällt mir

  8. meggie schreibt:

    Alles Gute! Hast allen Grund dir zum Geburtstag von Kind 2 mal ordentlich auf die Schulter zu klopfen. (Achtung das geht so: Arm ausfahren, strecken, beugen und dann die Schulter 2 oder dreimal leicht tätscheln, dabei leise vor sich hermurmeln, „das hab ich toll gemacht und ich bin echt schon ne coole Nummer, jawoll…..“) 😉

    Gefällt mir

  9. cloudette schreibt:

    Vielen lieben Dank euch allen! <3!! Das war ein toller Tag: mit Sonne (!!!!!!) und Kuchen im Gärtchen. Und später mit der Cousine toben, während die Großen auf den Kleinen anstoßen. 🙂 Wunderbar!!

    Gefällt mir

  10. evakarel schreibt:

    alles, alles liebe, kleines Kind 2!

    Gefällt mir

  11. Hach hach hach…2 Jahre Kinderleben, 2 Jahre Elter- Sein…ich wünsch’euch das Allerallerbeste nachgetragen. So schöne Bilder ! Auf die nächsten Jahre voller Dreckspatzentum ! ❤ !!!

    Gefällt mir

  12. aufZehenspitzen schreibt:

    auch von mir alles liebe zum kindgeburtstag!! („gesund und munter“ – wie so eine phrase als eltern plötzlich ganz essentiell wird, nicht? ich bin von leben, in denen nicht alles gesund und munter ist, auch seit dem eigenen kind immer nachhaltig und lang verstört …)

    Gefällt mir

  13. cloudette schreibt:

    Danke <3!

    @aufZehenspitzen: Ja!!

    Gefällt mir

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s