Kindergeburtstag (fast) ganz leicht gemacht

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich einen Kindergeburtstag organisiert habe. So ungefähr 15 Jahre. Also war ich ein bisschen aus der Übung und leicht nervös ob des bevorstehenden Events, zumal das Kind2 seit Wochen auf den 4. Geburtstag hinfieberte (Wann is endlich der Geburtstag? Des dauert mir zu lange!!!!!) und klar war, dass ein gemütliches: „Lade 2 Kinder ein und spielt einfach miteinander, während wir einen Kaffee trinken“ dieses Jahr nicht mehr ausreichen würde. Nun hieß es – alles gemeinsam mit dem Mann natürlich – planen, organisieren, einkaufen, backen etc. pp. Weil das grob gesehen super geklappt hat, hier ein paar Kindergeburtstagstipps für 4jährige.

Vorbereitung

1. Wichtig ist emotionaler Support. Rufen Sie Geschwister oder Freund*innen mit Kindern  und lassen Sie sich beruhigen. („OMG, du ARME! Kindergeburtstag – grässlich! Waaah – du tust mir Leid! Aber du schaffst das schon, bestimmt!!!“)

2. Schreiben Sie eine 3km lange Einkaufsliste: Saft, Luftschlangen, Luftballons,  Kuchenzutaten, Abendessenzutaten, Süßis, Geschenke fürs Kind. Am besten nehmen Sie sich gleich einen Tag frei, um die Tour durch 24 Läden zu bewerkstelligen. Es macht nichts, wenn Sie die Einkaufsliste zu Hause vergessen, Sie müssen sowieso noch 3-4 mal los, weil noch irgendetwas fehlt.

3. Planen Sie die Feier durch. Das ist ganz easy: Einfach die Ratschläge von Schwestern&Freundinnen beherzigen! In diesem Falle: Kuchenessen – Geschenkeflaschendrehen – Schatzsuche – Freispiel – Grillen – fertig. Die Schatzsuche ist in dem Alter noch einfach. Fünf Stationen mit Aufgaben wie „singt zusammen Alle meine Entchen“ oder „Hüpft auf einem Bein“ reichen völlig. Der Schatz ist auch schnell gepackt: Seifenblasen, Gummibärchen o.ä. genügen. Wichtig: Alles in Glitzerpapier. Ist ja ein Schatz!

4. Vergessen Sie nicht, die Kinder einzuladen bzw. deren Eltern zu informieren. Ein Organisationspunkt, der schnell mal durchrutschen kann („Hast du die Einladungen denn schon geschrieben?“ … „Ach DU SCH….e!!“). Wenn Sie es dem Kind komplett überlassen, wen es einladen möchte, rechnen Sie mit … nunja … Überraschungen (s. Punkt 6).

5. Nun nur noch tonnenweise Kuchen backen für die KiTa-Feier und den Kindergeburtstag und den Erwachsenenbesuch (Tipp: Brownies kann man super vorbacken, die schmecken nämlich erst nach 2-3 Tagen so richtig gut!), die Wohnung aufräumen (auch wenn sich das definitiv nicht lohnt … ), Geburtstagstisch richten, Geschenke einpacken, Luftschlangen aufhängen, Luftballons aufblasen und dann ins Bett fallen.

Die Party kann starten!

Durchführung

6. Nachdem Sie stundenlang ein „Wann kommen endlich die Kinder?“-Gefrage ertragen haben, weil Sie den Partybeginn bekloppterweise auf 15 Uhr (an einem Sonntag!!!) gelegt haben, sind endlich endlich die ersten Kinder da. Eltern stehen im Flur herum, überall Jacken, Schuhe, ein Riesengeschrei. Ihnen wird schlagartig klar, dass das Kind offensichtlich die größten Rabauken aus der KiTa eingeladen hat (es selbst inbegriffen) und dass sechs 4jährige abartig laut, unberechenbar und unsagbar albern sind. Aber jetzt ist es zu spät für Flucht, Sie stecken mittendrin und müssen das nun durchziehen. Sie sollten nun, bevor die Meute das Kinderzimmer komplett zerledert, alle zum Kuchenessen zusammenrufen und die Regeln klären.

[6a. Nur für den Fall, dass das Pipi-Kacka-Pups-Scheeeeeiße-Geschrei nicht aufhört und Sprüche wie „der Kuchen ist eklig, hihihihi“ fallen, können Sie einen Wettbewerb ausloben nach dem Motto: Wer bis heute Abend kein Schimpfwort mehr sagt, bekommt eine Überraschung. Hilfreich hierbei ist es, alle Schimpfworte einzusammeln – denn sind die einmal in voller Aufmerksamkeit ausgesprochen, verlieren sie, wenn Sie Glück haben, deutlich an Attraktivität. Den Wettbewerb können Sie gleich wieder vergessen, das klappt nie. Aber die Stimmung beruhigt sich.]

[6b. Nur für den Fall, dass ein einzelnes Kind weiterhin völlig neben der Spur rumtobt: Die Ankündigung, dass man es durch die Eltern wieder abholen lässt, wirkt tatsächlich Wunder. Es war übrigens das erste Mal in all den Jahren Kindergeburtstagserfahrung, dass so etwas tatsächlich notwendig wurde)]

7. Weiter im Programm: Geschenkeflaschendrehen ist eine grandiose Idee. Das geht wie Flaschendrehen, nur ohne „Pflicht oder Wahrheit“. Auf wen die Flasche zeigt, überreicht sein/ihr Geschenk. Damit stellen Sie sicher, dass nicht alles wahllos aufgerissen wird, und Sie wissen, bei wem Sie sich für was bedanken müssen (s. Punkt 10).

8. Alle noch mal aufs Klo (!) und dann möglichst schnell raus mit der Meute. Schatzsuche als Lockmittel funktioniert eigentlich immer, da ziehen sich selbst die größten Frischlufthasser*innen freiwillig an und laufen die 400 m bis zum Park/Wald/Garten, wo der Schatz versteckt ist. Rechnen Sie damit, dass massives Winken mit Holzpfählen notwendig ist, damit die Kinder die zuvor versteckten Hinweise finden. Beim Schatz erweist sich der Tipp der Freundin,  die Kleinigkeiten (!) in der Schatzkiste in diese wiederverschließbaren Zip-Gefrierbeutel zu packen und mit Namen zu beschriften, als hilfreich. Denn nach spätestens 2 Minuten kräht das erste Kind: „Wo is mein Beutel?????“

9. Die Kinder spielen nun 5 Minuten zufrieden mit ihren Seifenblasen. Sie haben natürlich daran gedacht, eine 5l-Nachfüllflasche zu kaufen, versteht sich von selbst.

9a. Wenn Sie die Möglichkeit haben: Leihen Sie sich 1-2 größere Kinder aus*, die ihnen helfen, die Bande in Schach zu halten und die den „Wir toben so lange mit euch bis ihr umfallt“-Part übernehmen. Das ist einfach Gold wert.

10. Abendessen. Die ersten Eltern werden gesichtet. Seufzen Sie nicht all zu laut erleichtert auf. Bedanken Sie sich bei den Eltern für die Geschenke. Dank Punkt 7 haben Sie das ja alles auf dem Schirm („Oh. Das Buch war nicht von euch? Das Spiel? Ähm, dann danke für die Fahrradklingel, super!“)

GESCHAFFT.

Nachbereitung

11. Räumen Sie 2-3 h das Chaos auf oder verfrachten sie wahlweise das total erschöpfte, aber völlig aufgedrehte Kind ins Bett. Dauert beides etwa gleich lang.

12. Sie selbst fallen vermutlich spätestens um 21 Uhr ins Bett.

13. Dass Sie am nächsten Tag völlig gerädert sind, ist ganz normal. Beantragen Sie 2 Wochen Erholungsurlaub und freuen Sie sich, dass der nächste Geburtstag erst wieder in 365 Tagen ist. Es sei denn, Sie haben mehrere Kinder … nunja.

Es war jedenfalls eine sehr gelungene Veranstaltung. Wir ziehen das jetzt einfach die nächsten 3-4-5 Jahre nach dem Schema durch. Das geht doch sicher, oder? ODER?

* ein ❤ – liches Dankeschön an meine Nichten 1+2. Ihr wart großartig!

Deko. Ohne Pumpe übrigens nicht aufblasbar.

Deko. Ohne Pumpe übrigens nicht aufblasbar.

Der obligatorische Smarties-Geburtstagskuchen

Der obligatorische Smarties-Geburtstagskuchen

Dieser Beitrag wurde unter Alltag mit Kind abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Kindergeburtstag (fast) ganz leicht gemacht

  1. Momatka schreibt:

    Jetzt habe ich fast gar keine Angst mehr. Also fast.

    Gefällt mir

  2. Crafting Mom schreibt:

    Was bin ich froh, dass meine Jüngste (hatte vor fast zwei Wochen ihren 4.) nicht auf die Idee einer Party gekommen ist 🙂 Sie war mit der Kiga-Feier und der normalen Familienfeier zufrieden gg
    Aber ich werde mir deinen Plan gut merken, falls ich nächstes Jahr nicht mehr so einfach davon komme 😉
    Deine Schilderung ist echt spitze! Hab das Chaos bildlich vor Augen 😂

    Gefällt mir

  3. aufZehenspitzen schreibt:

    aaaah! darf ich mir die nichten 1+2 für mitte oktober bittedanke reservieren? wir zahlen in glitzer und lachenden kinderaugen 🙂

    Gefällt mir

  4. Pingback: Österliche Elternfreuden: Eier ausblasen | cloudette

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s